Web Maker

BÜCHER ...

... nach denen man nachts die Haustür doppelt abschließt und das Licht im Flur anlässt!

FEUERWUT



»Am Sonntag werden Sie ermordet.«


Berufseinbrecher Mike belächelt die alte Wahrsagerin auf dem Stadtfest und schlägt ihre Warnung in den Wind. Ein schwerer Fehler.
Am Sonntag will er bei dem reichen und brutalen Zuhälter Lucas Blaczyk abräumen. Seit Monaten plant er diesen letzten Coup, um sich anschließend mit seiner großen Liebe Jess ins Ausland abzusetzen.
Zu spät erkennt Mike, dass er sich in Lebensgefahr begibt und mehr dahinter steckt, als er je für möglich gehalten hätte: In der Villa des Zuhälters holt ihn seine Vergangenheit ein – jenes dunkle Geheimnis um seine Tochter Gina, die vor siebzehn Jahren bei einem Brandanschlag starb …


Nach »Das Opfermesser« (ausgezeichnet mit dem Skoutz-Award 2016) ist »FEUERWUT« der brandneue Thriller des Autors Simon Geraedts: Eine packende und menschlich ergreifende Geschichte über Verdrängung, Wut und ungesühnte Schuld.

Das Opfermesser



Jeder Wunsch verlangt ein Opfer ...


Nach dem Tod seiner Mutter hat der neunjährige Lukas sich in seine eigene Welt zurückgezogen. Er fürchtet sich im Dunkeln und spricht nur selten. Sein Vater, Carsten, hat sich mit Jasmin, einer jungen Pädagogin, frisch verlobt. Lukas hasst seine Stiefmutter in spe und versucht bei jeder Gelegenheit, einen Keil zwischen sie und seinen Vater zu treiben. Von einem gemeinsamen Wochenende in der Natur verspricht sich Carsten, dass sie als Familie zusammenwachsen. Tief im Wald beziehen sie ein Ferienhaus und ahnen nicht, welches Grauen sie dort erwartet.
Lukas findet ein Messer, dem eine dämonische Kraft innewohnt. Nachts erwacht es zum Leben und erfüllt dem Jungen wundersame Fähigkeiten gegen ein dargebrachtes Opfer. Mit jedem Wunsch zieht das Messer ihn tiefer in seinen dunklen Bann und verändert ihn - sowohl sein Wesen als auch sein Äußeres. Carsten und Jasmin erkennen die Wandlung des Jungen zu spät. Abgeschnitten von der Außenwelt, können sie der mordlüsternen Kreatur, die aus ihm geworden ist, nicht entkommen. Für die beiden beginnt ein Kampf ums nackte Überleben ...

Ausgezeichnet mit dem Skoutz-Award 2016!

Die Heilanstalt



Das Grauen lauert hinter verschlossenen Türen …


Ein junger Mann, Patrick, erwacht ohne Erinnerung in einer Heilanstalt. In seinen Schläfen pocht ein dumpfer Schmerz. Ein Therapeut empfängt ihn mit freundlichem Lächeln und führt ihn durch die helle, luxuriöse Einrichtung. Doch er spürt eine verborgene Bedrohung an diesem Ort, die ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt. 
Patienten starren ins Leere, als stünden sie unter Drogen. Nur eine junge Frau, Melanie, sieht ihn direkt an – und ihre Augen scheinen zu sagen: »Verschwinde von hier, solange du es noch kannst!«
Gemeinsam machen sie sich auf, die Außenwelt zu erreichen. Die beiden entdecken Schreckliches … und nur ihre aufkeimende Liebe kann ihnen helfen, zwischen Schein und Wirklichkeit zu unterscheiden!

»Die Heilanstalt« ist ein Roman über Wahrheit und Illusion, Vergessen und Erinnern. Zugleich ist es die Geschichte einer großen Liebe, von der das Schicksal der Menschheit abhängt. Mit viel Gefühl und spannenden Wendungen wird der Leser in eine düstere Welt entführt, in der die letzte Hoffnung noch nicht verloren ist.